Canyoning Touren im Nationalpark Gesäuse

Wer sich für das Abenteuer Canyoning entscheidet, den erwartet ein ganz besonderer Adrenalinkick gepaart mit einem außergewöhnlichen Naturerlebnis. Durch das Cannyoning erreicht der Sportler Stellen, an die sonst kein Mensch hinkommt. Etwas Schwindelfreiheit gehört allerdings dazu, um sich an spektakulären Schluchten abzuseilen oder von einigen Metern Höhen ins eisige Nass zu springen.

Beim Canyoning werden Gebirgsschluchten und Flüsse durchwandert und durchklettert. Da diese Sportart nicht ohne Risiko sind, sollte man als Beginner auf jeden Fall auf einen geschulten Guide vertrauen. Wir haben zwei besonders schöne Touren für Sie zusammengestellt:

Rio Esca

Diese Tour eignet sich gut für Anfänger. Ein besonders beeindruckender Abseilcanyon wartet im Nationalpark Gesäuse, darauf bezwungen zu werden. Die Tour beginnt mit einem kurzen Aufstieg und bereits kurz darauf warten mehrere lustige Rutschen auf die Abenteuer. Darauf folgen zehn aufregende Passagen zum Abseilen, die tief in die Schlucht führen und für jede Menge Abwechslung und Nervenkitzel sorgen. Den Abschluss und auch das Highlight der Tour bildet ein 25 Meter hoher Wasserfall, auf dem man sich abseilt und so wieder zum Ausgang der Schlucht kommt. Die Tour dauert rund 3 Stunden und befindet sich in St. Gallen, in der Steiermark.

Rio Bela

Diese Tour ist nichts für Anfänger, auf geübte Canyoning-Sportler wartet ein ganz besonderer Actionspaß. Sie führt durch eine Waldschlucht und besticht mit einer sepeziellen Mischung aus alpinen und aquatischen Eigenschaften. Die Sportler können alles erleben, was zu einer abenteuerlichen Canyoning-Tour gehört. Der absolute Höhepunkt ist allerdings ein beeindruckender Wasserfall mit einer Höhe von 70 Metern, auf dem das Wasser über mehrere Kaskaden tief hinabstürzt. Die Sportler seilen sich hier in Etappen ab.

Auch Sprungstellen, die bis zu 6 Meter hoch sind, sorgen für einen Adrenalinkick.

Die gesamte Tour dauert 6 Stunden und befindet sich in Mariazell, in der Steiermark.

Die benötigte Ausrüstung wie Helm, Neoprenanzug und Neoprensocken, werden bei allen Touren zur Verfügung gestellt.